Call of Cthulhu - De Profundis

Willkommen in Shanghai

Beginn des Blogs

30.8. 1925
Die Gruppe ist im Cathay untergekommen, einem der exklusivsten Hotels der Stadt. Dr. Ali Kafour hat keine Kosten und Mühen gescheut.
Die ersten Untersuchungen führten in den Seamens Club und Wang Kwan Wen direkt ins Gefängnis.
Glücklicherweise konnten sie ihn retten und Hinweisen im Das Yu-Fu Kloster und der Die Gasse der Laternen nachgehen.

Wo sie auch auf Sikh-Schergen treffen.

(Mi 10.12)

Die Auseinandersetzung mit den Sikh war schnell und brutal und so fanden sich die Beteiligten, halb tot, in den Händen von Lin Tang-Yu, einem bekannten Mafiaboss der chinesischen Unterwelt wieder.
“Gnädigerweise” verschonte er die Gruppe und gab ihnen eine Galgenfrist von 2 Wochen, in denen sie ihm die 7 unauffindbaren Bücher von Hsan besorgen sollen oder erneut Bekanntschaft mit den Skih machen werden.
Des weiteren war Herr Yu sehr an der jungen Akrobatin Lily Chen interessiert, was ihr ein unfreiwilliges Date für den nächsten Abend einbrachte.

Da der Abend noch jung war ging es nach dieser Auseinandersetzung weiter in die Yellow Lilly Bar, die sich allerdings als völliger Flopp erwies.
Nach verlassen der Bar wurde die Gruppe von einem Japaner namens Isoge Taro verfolgt, der wie sich später herausstellte, Mitglied der japanischen Marine und ebenfalls auf der Spuren von Jack Brady und Ho Fong ist.
Diese werden verdächtigt Soldaten für eine para militärische Organisation auszubilden.
Gemeinsam zogen wir den Schluss, dass Ho Fong eine eigene Privatarmee in Ho Fongs Lagerhaus ausbilden lässt, währed Jack Brady an einem Ort names Insel des grauen Drachens ebenfalls eine eigene Organisation gegründet hat.

Weiter ging es in die Die Stumbling Tiger Bar. Der Barkeeper, Mc Chum, kennt Jack Brady und weiß das er in Gefahr schwebt und unter getaucht ist. Der einzige Hinweis auf seinen Aufenthaltsort ist ein Gerücht, dass er angeblich mit dem Waffennschmuggler Charley Grey nach Rangung gegangen sei und er erst wieder auftauche, wenn Ho Fong tot ist.

Zum Abschluss des Abends ging es in Die Gasse der Laternen 140 auf der Suche nach Bradey´s Freundin Zitternde Jade (Choi Mei Ling). Diese wurde allerdings schon von Ho Fong geraubt. Diese Information wurde allerdings nicht an Jack Brady weiter geleitet, der sich vor 3 Tagen nach ihr erkundigt hatte und so gaben wir die Information an Mc Chum weiter, dass wir etwas über ihren Aufenthalt wissen und Jack Brady sich bei uns melden sollte.

01.10.1925:
Zu Beginn des Tages traf sich Wang Kwan Wen mit seinem werten Kollegen Mu Hsien, der sich als überaus nützlich heraus stellte.
Mu Hsien verriet uns das die 7 Büchen von Hsan als Mittel gegen den Kult der Wohlgenährten geschrieben wurde, dessen Anführer Ho Fong ist und das sie einmalig und deswegen sehr schwer zu finden seien.
Da das Treffen aber “unterbrochen wurde” was es besser weitere Gespräche auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Der weitere Tag brachte uns zu Herr Lung, einem sehr verstörten Mystiker. Leider waren seine Aussagen nicht weiter zu gebrauchen und bald darauf wurde er von einer streunenden Katze, die sich als gefährlicher Dämon herausstellte, getötet. Da Waffen recht wirkungslos waren, konnten wir ihn mit Mühe und Not in einem Spiegelschrank einsperren, wo er hoffentlich sein Ende fand.
Leider wurde Lily Chen im Kampf sehr schwer verletzt, wodurch sie ihre Verarbredung mit Lin Tang-Yu wohl nicht einhalten kann.

Comments

andreasosterroth schoberthheiko

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.